Literatur

(1)
Brehmer, Wolfram/Klenner, Christina/Klammer, Ute (2010): Wenn Frauen das Geld verdienen – eine empirische Annäherung an das Phänomen der „Familienernährerin“; WSI-Diskussionspapier Nr. 170

(2)
DGB Bereich Arbeitsmarktpolitik (2010): Junge Frauen am Arbeitsmarkt: Gut qualifiziert, oft aber schlecht bezahlt. Arbeitsmarktaktuell 10/2010, im Internet abrufbar unter:
http://www.dgb.de/themen/++co++567729e2-2308-11e0-489c-00188b4dc422

(Zugriff 13.02.13)

(3)
Gleichstellungsbericht der Bundesregierung (2011): Neue Wege, gleiche Chancen. Gleichstellung von Frauen und Männern im Lebensverlauf; Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hg.), im Internet abrufbar unter:
http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/Service/Publikationen/publikationen,did=174358.html

(Zugriff am 30.10.2012)

(4)
Klenner, Christina/Menke, Katrin/Pfahl, Svenja (2011): Flexible Familienernährerinnen - Prekarität im Lebenszusammenhang ostdeutscher Frauen? Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung/ SowiTra, Düsseldorf

(5)
Castel, Robert/Dörre, Klaus (2009): Prekarität, Abstieg, Ausgrenzung. Die soziale Frage am Beginn des 21. Jahrhunderts, Frankfurt/M: Campus Verlag

(6)
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hg.) (2012): Alleinerziehende in Deutschland – Lebenssituationen und Lebenswirklichkeiten von Müttern und Kindern. Monitor Familienforschung, Ausgabe 28; im Internet abrufbar unter:
http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/Service/Publikationen/publikationsliste,did=187504.html
(Zugriff am 05.11.2012)


(7)
Statistisches Bundesamt (2011): Qualität der Arbeit, im Internet abrufbar unter https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/Indikatoren/QualitaetArbeit/QualitaetArbeit.html, (Zugriff am: 04.09.2012)

(8)
Klammer, Ute/Neukirch, Sabine/Weßler-Poßberg (2012): Wenn Mama das Geld verdient. Familienernährerinnen zwischen Prekarität und neuen Rollenbildern, Berlin: Edition Sigma

 
 
DGB Frauen